21. November 2018 12:05

Politik

Regierung verteidigt Ausstieg aus UNO-Migrationspakt

  • Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) haben am Mittwoch im Nationalrat den Ausstieg Österreichs aus dem UNO-Migrationspakt verteidigt.
  • Bei SPÖ, NEOS und der Liste "Jetzt" zeigte man sich davon unbeeindruckt.
  • Die Opposition befinde sich auf permanenter Sinnsuche nach ihrer Legitimität, fiel ÖVP-Generalsekretär Karl Nehammer zu deren Kritik ein. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ