4. Dezember 2019 14:46

Politik

Rouhani fordert Nachsicht für nicht bewaffnete Demonstranten

  • Bewaffnete Demonstranten bei den jüngsten Unruhen im Iran sollen nach den Worten von Präsident Hassan Rouhani bestraft werden, für andere Teilnehmer an den Protesten forderte er aber Nachsicht.
  • Sie hätten nicht nur Menschenleben bedroht, sondern auch öffentliche Einrichtungen in Brand gesetzt und Kaufhäuser geplündert.
  • "Ihre Herren im Ausland sagten ihnen, nun ist die Zeit", sagte Rouhani. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ