29. November 2019 10:26

Kultur

Salzburger Festspiele präsentierten sich in Moskau

  • Auf ihrer "Roadshow" zur Präsentation der Salzburger Festspiele 2020 haben Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler und Intendant Markus Hinterhäuser am Donnerstag in Moskau Station gemacht.
  • Neben der Vorstellung der wichtigsten Produktionen beschworen sie die Bedeutung russischer Künstler für Salzburg.
  • Die Rede war aber auch von der Relevanz des Festivals für dessen Freunde in Russland. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ