4. Januar 2020 22:25

Politik

Schulkinder bei Bombenanschlag in Burkina Faso getötet

  • Die Armee meldete zudem am Samstag einen Angriff vom Vortag auf Einsatzkräfte in Inata im Norden des Landes.
  • In Burkina Faso sind jihadistische Gruppierungen aktiv, die mit dem Terrornetzwerk Al-Kaida und dem IS verbunden sind.
  • Seither haben Jihadisten jedoch zunehmend begonnen, das Land zu infiltrieren.
  • Etwa 750 Menschen wurden seither nach einer AFP-Zählung durch jihadistische Angriffe getötet. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ