27. Dezember 2018 11:41

Politik

"Schutzmaßnahmen" nach Tod zweier Kinder an Grenze

  • Nach dem Tod zweier Migrantenkinder in Gewahrsam des US-Grenzschutzes hat die US-Regierung "Schutzmaßnahmen" angekündigt.
  • Am ersten Weihnachtstag wurde auch die siebenjährige Jakelin Caal in ihrem Heimatort San Antonio Secortez beerdigt.
  • McAleenan nannte die Zahl von 25.000 Kindern in US-Gewahrsam.
  • Das System sei an der "Grenze der Belastbarkeit" angelangt, erklärte sie. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ