9. November 2018 09:22

Chronik

Siamesische Zwillinge aus Bhutan erfolgreich getrennt

  • In einer sechsstündigen Operation haben Ärzte in Australien am Freitag siamesische Zwillinge aus Bhutan getrennt.
  • Kurz nach dem erfolgreichen Eingriff veröffentlichte die Kinderklinik Fotos, wie die Mädchen erstmals in getrennten Betten liegen.
  • Nach Angaben der Ärzte atmen sie auch schon wieder eigenständig.
  • Die Kinder namens Trishna und Krishna leben heute in Australien. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ