14. Januar 2020 11:43

Politik

Sicherheit für Kickl ein "Dauerbrenner"

  • Sicherheit ist für Herbert Kickl kein "Ladenhüter", sondern vielmehr ein "Dauerbrenner".
  • Kickl nahm u.a. "schwarz-grüne Eigenproduktionen" zum Thema Sicherheit im Regierungsprogramm ins Visier.
  • Er befürchtet, dass Polizeibeamte zu "Streetworkern" würden.
  • Den Hass gegen Zadic verurteile "jeder von uns", betonte Kickl. Hass gebe es freilich auch gegen rechts.
  • Klargestellt hat Kickl in Wiener Neustadt auch, dass eine Sicherungshaft nur mit einer Änderung der Verfassung durchzusetzen sei.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ