9. Januar 2020 12:52

Chronik

Skiunfälle sind in Österreich die teuersten Sportunfälle

  • Mit rund 791 Millionen Euro sind die Folgekosten von Unglücken beim Skifahren an erster Stelle der teuersten Sportunfälle Österreichs.
  • Wie eine aktuelle Auswertung des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KFV) ergab, kostet ein Unfall auf der Piste durchschnittlich 30.800 Euro an Unfallfolgekosten.
  • Mehr als 25.600 Menschen verletzen sich jährlich bei Skiunfällen schwer. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ