14. November 2019 14:36

Chronik

Soldat in Wiener Neustadt von Militärhunden getötet

  • In der Flugfeld-Kaserne des Jagdkommandos Wiener Neustadt ist in der Nacht auf Donnerstag ein 31-jähriger Soldat von zwei Hunden angefallen und getötet worden.
  • Beim Jagdkommando hat zwar jeder Hundeführer einen eigenen Hund, allerdings arbeitet jeder Militärhundeführer grundsätzlich mit jedem Tier.
  • In der Nacht bemerkte der diensthabende Offizier dann die zwei freilaufenden Belgischen Schäferhunde. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ