1. Dezember 2018 11:41

Politik

SPÖ bleibt bei Kritik an Mindestsicherung

  • Gleichzeitig warnte er vor der Abschaffung der Notstandshilfe.
  • So können sich die Länder künftig erst nach drei Jahren und nicht wie derzeit schon nach sechs Monaten im Grundbuch eintragen lassen, wenn die Bezieher über Wohneigentum verfügen.
  • Sozialministerin Hartinger-Klein beharrt darauf, dass die Notstandshilfe auch nach der Reform des Arbeitslosengelds eine Versicherungsleistung bleiben wird. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ