13. Januar 2020 12:10

Politik

Streiks in Frankreich gehen trotz Kompromissangebots weiter

  • Trotz des Kompromissangebots der französischen Regierung bei der Pensionsreform gehen die Streiks weiter.
  • Bei der Bahn und im Pariser Nahverkehr kam es am Montag den 40. Tag in Folge zu Ausfällen.
  • Erstmals wurden Bargeld-Verteilzentren der französischen Notenbank bestreikt.
  • Die Regierung will die Reform bereits am 24. Jänner im Kabinett verabschieden und am 17. Februar ins Parlament einbringen. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ