20. Dezember 2018 10:15

Politik

Streitkräfte in Myanmar starten neue "Säuberungsaktionen"

  • Nach Angriffen auf buddhistische Männer in Myanmar ist das Militär im Teilstaat Rakhine erneut eingeschritten.
  • Wie das Büro von Armeechef Min Aung Hlaing am Donnerstag auf der offiziellen Website mitteilte, nahmen Sicherheitskräfte "Säuberungsaktionen" im Gebiet Pyu Ma Creek vor.
  • Für einen der Angriffe seien mutmaßlich Angehörige der muslimischen Rohingya-Minderheit verantwortlich. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ