4. Mai 2020 14:16

Politik

Tausende Soldaten rückten am Montag in die Kasernen ein

  • Am Montag sind österreichweit fast 3.000 Soldaten in die Kasernen des Bundesheeres eingerückt, 1.400 davon Milizsoldaten und 1.500 Grundwehrdiener.
  • Als erstes mussten sie gleich am Eingang ihre Hände desinfizieren und bekamen eine Mund-Nasen-Maske in Tarndesign.
  • Hotspot in der Hauptstadt war die Maria-Theresien-Kaserne, wo zwei Milizkompanien mit 300 Soldaten und 230 Rekruten einrückten. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ