20. Dezember 2018 17:00

Chronik

Tiroler Forscher konnten Gehirnstammzellen aus Blut züchten

  • Forschern der Universität Innsbruck ist es erstmals gelungen, aus menschlichen Blutzellen Gehirnstammzellen zu züchten.
  • Damit soll es nun wesentlich leichter werden, von Patienten Stammzellen zu erhalten.
  • "Aus Stammzellen gezüchtete Zellen können mitunter fehlerhafte oder kranke Zellen ersetzen und so zur Heilung von Krankheiten beitragen", erklärte Edenhofer. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ