7. Januar 2020 14:04

Chronik

Tiroler Lehrer soll versucht haben, Schüler zu missbrauchen

  • Der 39-jährige Lehrer aus dem Bezirk Schwaz wollte sich an einem 13-jährigen Schüler vergehen, berichtete die Polizei.
  • Am 2. Jänner soll er in seiner Wohnung versucht haben, sexuelle Handlungen an einem 13-jährigen Schüler vorzunehmen.
  • Der Schüler wehrte sich, weshalb es beim Versuch blieb.
  • Nach derzeitigem Ermittlungsstand könnte es weitere Opfer geben.
  • Der Lehrer wurde suspendiert und ist bereits in Untersuchungshaft.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ