28. November 2019 15:39

Politik

Tote bei Angriffen auf Ebola-Helfer im Kongo

  • Bei zwei Angriffen auf Ebola-Helfer im Osten des Kongos sind der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge mehrere Menschen getötet worden.
  • Durch diese Angriffe werde die Epidemie aber wieder erstarken "und als Folge werden mehr Menschen sterben".
  • Der Ost-Kongo ist seit Jahren instabil, etliche Milizen sind in der Region aktiv.
  • Sie greifen immer wieder Zivilisten und auch Ebola-Helfer an. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ