21. Dezember 2018 13:35

Politik

Transparenzsenat verhängte Strafen gegen ÖVP und FPÖ

  • Beide Fälle betreffen die Annahme unzulässiger Parteispenden im Jahr 2016.
  • Die ÖVP muss 4.000 Euro Strafe zahlen, die FPÖ 6.000 Euro, geht aus den Entscheidungen hervor.
  • Im Fall der FPÖ zeigt der Bescheid auch, dass die Partei entgegen ihrer Angaben Spenden für die Bundespräsidentenwahl gesammelt hat.
  • Im Fall der ÖVP geht es um eine Spende an den Seniorenbund Wolkersdorf. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ