23. Dezember 2019 09:41

Chronik

Treibstoff-Austritt vor Galapagos-Inseln "unter Kontrolle"

  • Nach einem Schiffsunfall vor den Galapagos-Inseln haben die Behörden eine Naturkatastrophe nach eigenen Angaben verhindert.
  • Die Ausbreitung von Dieselkraftstoff aus dem sinkenden Schiff sei "unter Kontrolle", teilte Ecuadors Regierung am Sonntag mit.
  • Der herabstürzende Container habe das Schiff zum Sinken gebracht, der Stromgenerator sei untergegangen. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ