15. Januar 2020 13:41

Politik

Trumps Ex-Sicherheitsberater will Geständnis zurückziehen

  • US-Präsident Donald Trumps früherer Nationaler Sicherheitsberater Michael Flynn will in der sogenannten Russlandaffäre sein Geständnis zurücknehmen.
  • Trump hatte mehrfach erklärt, er sei der Meinung, Flynn werde unfair behandelt.
  • Nach nur 23 Tagen im Amt war Michael Flynn im Februar 2017 als Sicherheitsberater Trumps zurückgetreten. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ