21. Dezember 2018 14:27

Politik

Türkei verschob Militäroffensive gegen Kurden in Nordsyrien

  • Die Türkei verschiebt den angekündigten Angriff auf die Kurdenmiliz YPG im Norden Syriens.
  • Im Fall eines türkischen Angriffs auf Nordsyrien sehen die dort lebenden Kurden den Kampf gegen die IS-Terrormiliz in Gefahr.
  • Deren Truppen sind in Syrien wichtigster Partner der USA im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS).
  • Ihre Angaben sind jedoch schwer überprüfbar. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ