19. Oktober 2019 15:09

Politik

Türkei wirft Kurdenmiliz Verstoß gegen Waffenruhe vor

  • Die türkische Regierung hat den kurdischen Milizen vorgeworfen, gegen die vereinbarte Waffenruhe für Nordsyrien zu verstoßen.
  • Die türkischen Streitkräfte hielten sich "vollständig" an die am Donnerstag vereinbarte Waffenruhe, erklärte das Verteidigungsministerium am Samstag.
  • Nach Angaben von Aktivisten war die Türkei am Freitag aber weiterhin Luftangriffe geflohen. (c) APA.