15. Oktober 2019 12:36

Sport

Türkische Teamspieler salutierten auch in Saint-Denis

  • Fußball-Nationalspieler der Türkei haben beim 1:1 gegen Weltmeister Frankreich in der EM-Qualifikation am Montag erneut ihre Unterstützung für die Politik von Präsident Recep Tayyip Erdogan gezeigt.
  • Nach dem Ausgleichstreffer von Kaan Ayhan (82.) salutierten einige Akteure der Gäste demonstrativ.
  • Die UEFA hatte nach der schon im Spiel gegen Albanien gezeigten Geste eine Untersuchung eingeleitet. (c) APA.