4. Mai 2020 10:57

Chronik

Umfrage: Österreicher schützen sich wenig vor Cyberattacken

  • Eine marketagent-Umfrage im Auftrag von Helvetia Österreich hat ergeben, dass sich die Österreicher zu wenig vor Gefahren im Internet bzw. vor Cyberattacken schützen.
  • Gemäß der Befragung von 500 Personen von 14 bis 75 Jahren zwischen dem 16. und 20. April hat mit 51 Prozent quasi nur die Hälfte der Befragten einen aktuellen Antivirenschutz.
  • 55 Prozent versuchen, sichere Passwörter zu verwenden. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ