3. Dezember 2018 14:09

Politik

US-geführte Militärkoalition tötete ranghohen Jihadisten

  • Die US-geführte Militärkoalition hat in Syrien nach eigenen Angaben einen führenden Kämpfer der Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) getötet, der an der Enthauptung eines US-Entwicklungshelfers beteiligt gewesen sein soll.
  • Ein Koalitionssprecher sagte am Montag, der Jihadist Abu al-Umarayn sei am Sonntag bei einem Luftangriff in der syrischen Wüste umgekommen. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ