9. Januar 2020 08:49

Politik

USA rechtfertigen Soleimani-Tötung als Selbstverteidigung

  • Die USA haben bei den Vereinten Nationen die Tötung des iranischen Generals Qassem Soleimani als Akt der Selbstverteidigung gemäß der UNO-Charta gerechtfertigt.
  • Zudem kündigten die Vereinigten Staaten in einem Brief an den UNO-Sicherheitsrat am Mittwoch an, notfalls weitere Maßnahmen zu ergreifen, um ihre Bürger und Interessen in der Nahost-Region zu schützen.
  • Die USA haben am Donnerstag mehrere Transporthubschrauber und Flugzeuge nach Zypern verlegt, um ihre Bürger im Falle einer Eskalation aus dem Gebiet ausfliegen zu können. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ