15. Oktober 2019 14:46

Chronik

Verdächtiger in Wullowitz bisher dreimal aufgefallen

  • Der 33-jährige Afghane, der am Montag in Wullowitz einen Bauern erstochen und einen Flüchtlingsbetreuer mit einem Messer schwer verletzt haben soll, war zuvor wegen Kleindelikten aufgefallen.
  • Das Motiv ist nicht endgültig geklärt und soll Gegenstand der Einvernahme am Dienstagnachmittag sein.
  • Drei Asylwerber, die ihn davon abhalten wollten, wurden leicht verletzt. (c) APA.