11. November 2019 08:34

Politik

Vier Flüchtlinge in Serbien ertrunken

  • Vier Flüchtlinge sind am Sonntagabend im Norden Serbiens bei dem Versuch ums Leben gekommen, die Grenze zu Kroatien illegal zu überqueren.
  • Laut Medienberichten passierte der Unfall an der Donau bei der Ortschaft Apatin, etwa 193 Kilometer nordwestlich von Belgrad.
  • Den Informationen zufolge befanden sich zehn Flüchtlinge in einem Boot, als dieses umgekippte. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ