16. November 2019 14:53

Politik

Vorfälle bei Präsidentschaftswahl in Sri Lanka

  • Ein Bus-Konvoi mit Wählern der muslimischen Minderheit wurde nach Polizeiangaben am Samstag beschossen und mit Steinen beworfen.
  • In der Tamilen-Hochburg Jaffna im Norden des Landes wurden zehn Männer festgenommen, die nach Einschätzung der Polizei "Ärger machen wollten".
  • Die Europäische Union war bei dem Wahlgang in Sri Lanka mit 80 Wahlbeobachtern vertreten. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ