24. Oktober 2019 12:12

Kultur

Weiter "Aufbruch ins Ungewisse" im Haus der Geschichte

  • Die gleichnamige Eröffnungsausstellung, die im Mai 2020 zu Ende gehen sollte, "wird nun zu einer Art Dauerausstellung" und bis Ende 2021 verlängert, sagte Direktorin Monika Sommer am Donnerstag.
  • "Das sind enorm gute Zahlen."
  • Im Zentrum stehen dabei die Verknüpfungen von Menschen, Dingen und Geschichten.
  • Die Eröffnungsrede am 7. November um 18 Uhr hält Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein. (c) APA.