20. November 2019 14:22

Politik

Wichtigster Zeuge bestätigt Vorwürfe der Demokraten gegen Trump

  • In bislang beispielloser Offenheit wird der US-Botschafter für die EU, Gordon Sondland, Präsident Donald Trump in seiner Aussage am Mittwoch belasten.
  • Das berichten US-Medien unter Berufung auf das offizielle Transkript der einleitenden Rede Sondlands vor dem Kongress, die für den Mittwochnachmittag deutscher Zeit geplant ist.
  • Die Wünsche von Donald Trump und seinem Gehilfen von Rudy Giuliani seien „ein Quid pro Quo“ gewesen, will Sondland dem Transkript zufolge aussagen.
  • Damit bestätigt der US-Botschafter die zentralen Vorwürfe der Demokraten gegen Trump.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ