20. Dezember 2018 13:43

Politik

Wiener Autorin Wiesinger wechselt ins Bildungsministerium

  • Die Wiener Lehrerin und Buchautorin Susanne Wiesinger wird Ombudsfrau für Wertefragen und Kulturkonflikte im Bildungsministerium.
  • In ihrer neuen Funktion will sie zunächst bei einer "Zuhörtour" Probleme erheben und als weisungsfreie Anlaufstelle Lehrer, Direktoren, Eltern und Schüler bei Missständen beraten, hieß es am Donnerstag.
  • Durch die Ombudsstelle solle den Lehrern der Rücken gestärkt werden. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ