2. Januar 2020 09:01

Chronik

Wiener Linien stecken heuer 2,2 Mio. Euro in Aufzüge

  • Das ständige Auf und Ab kostet: Die Wiener Linien investieren im heurigen Jahr 2,2 Millionen Euro in die Modernisierung von Liftanlagen in U-Bahn-Stationen.
  • Zehn Aufzüge in sechs Haltestellen der U1 und U4 stehen am Programm.
  • Empfohlen wird, am Schwedenplatz in die U1 umzusteigen und damit zum Karlsplatz zu fahren.
  • Insgesamt sind derzeit 270 Aufzüge in 109 Wiener U-Bahn-Stationen im Einsatz. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ