6. November 2019 12:02

Politik

Wienerin in Türkei festgesetzt: ÖGB fordert mehr Engagement

  • Lacin war 1984 von der Türkei nach Österreich ausgewandert und arbeitete als Lehrerin in einer Volksschule.
  • Der ÖGB hoffe, "dass die Republik Österreich nicht nur im Fall Lacin, sondern allgemein im Sinne der Wahrung der Menschenrechte und des Friedens gegenüber der Türkei kritisch und in Kooperation mit europäischen Partnern tätig wird". (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ