7. November 2018 13:48

Politik

Zahl der Genitalverstümmelungen bei Mädchen geht zurück

  • In den vergangenen drei Jahrzehnten ist die Zahl der Genitalverstümmelungen bei Mädchen einer Studie zufolge in mehreren afrikanischen Regionen deutlich zurückgegangen.
  • Der größte Rückgang ist in Ostafrika zu verzeichnen, wo 1995 noch 71,4 Prozent der Mädchen unter 14 Jahren beschnitten wurden.
  • Das berichten Forscher aus Großbritannien und Südafrika am Mittwoch im Fachmagazin "BMJ". (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ