31. Dezember 2018 09:15

Chronik

Zahl der Opfer nach Unwetter auf Philippinen gestiegen

  • Die meisten Opfer seien bei Erdrutschen verschüttet worden oder ertrunken, teilte die Zivilschutzbehörde am Montag mit.
  • Besonders betroffen waren die Region Bicol mit 15 Toten und die Insel Samar, wo elf Menschen starben.
  • Der Sturm "Usman" war am Samstag über die Philippinen hinweggezogen.
  • Die Philippinen werden pro Jahr durchschnittlich von 20 Taifunen und Stürmen getroffen. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ