25. November 2019 10:02

Chronik

Zahl der Toten nach Unwettern in Kenia auf 52 gestiegen

  • Wie die Behörden am Montag mitteilten, starben die meisten Menschen bei Erdrutschen, die durch starke Regenfälle im Westen des ostafrikanischen Landes ausgelöst wurden.
  • Bisher seien 52 Leichen geborgen worden, sagte der Gouverneur des Bezirks West Pokot, John Lonyangapuo.
  • Im Westen Tansanias waren am Samstag mindestens zehn Menschen von einem reißenden Fluss erfasst worden und ertrunken. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ