7. November 2019 09:12

Kultur

"Zeitkapsel" eröffnet Einblick in jüdische Geschichte Wiens

  • An den Wänden der einstigen Synagoge in der Malzgasse in Wien-Leopoldstadt findet sich immer noch der Brandruß der Novemberpogrome 1938.
  • Rund 80 Jahre später wurde diese Art "Zeitkapsel" durch Zufall geöffnet.
  • "Wir waren mit der Situation überfordert, weil es ein echtes historisches Erbe ist", sagte Bauer.
  • So würde in der Malzgasse "ein Ort mit Geschichte zum Herzeigen" entstehen, so Bauer. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ