29. Oktober 2019 11:33

Kultur

Zeitreise "Time Is Thirsty" eröffnet in Kunsthalle Wien

  • Kunstwerke, die gar nicht in der Ausstellung zu finden sind, zwei Maschinen, die den Geruch der 1990er imitieren und 1.000 leere Rexgläser: "Time Is Thirsty" nennt sich die letzte Schau in der Kunsthalle Wien im Museumsquartier, die noch unter Direktor Nicolaus Schafhausen programmiert wurde.
  • Eröffnet wird die von Luca Lo Pinto kuratierte Zeitreise am Dienstagabend mit einer Jam-Session. (c) APA.