23. Dezember 2018 15:14

Chronik

Zwei Festnahmen nach Wiener Mafia-Mord

  • Die Handschellen klickten für einen 29-Jährigen, der die beiden Opfer des Schuss-Attentats zum Mittagessen begleitet hatte, und den 23-jährigen Montenegriner, der den Anschlag überlebt hat und seither in einem Wiener Spital behandelt wird.
  • Auch die Staatsanwaltschaft Wien hielt sich bedeckt.
  • Offen ist, ob die Bluttat in Wien einen Bezug zur Festnahme des mutmaßlichen Kavacki-Bosses Kotoranin S. hat. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ