1. Januar 2020 09:59

Chronik

Zwei Schwerverletzte durch Böller in Wien

  • Zwei Männer sind zum Jahreswechsel in Wien durch das Zünden von Böllern schwer verletzt worden.
  • Notfallsanitäter versorgten den Patienten, bevor er in den Schockraum eines Spitals gebracht wurde.
  • Nur wenig später, nämlich gegen 1.00 Uhr, ereignete sich ein ähnlicher Unfall in der Donaustadt.
  • Dort zündete ein 41-Jähriger mit seinem 17-jährigen Neffen am Rennbahnweg Böller. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ