28. Oktober 2019 19:21

Politik

Zwei Verletzte bei Schüssen vor Moschee in Frankreich

  • Ein Mann hat vor einer Moschee im Südwesten Frankreichs das Feuer eröffnet und zwei Menschen schwer verletzt.
  • Die Polizei nahm den mutmaßlichen Schützen kurze Zeit später in seinem Wohnhaus fest.
  • Der 84-Jährige habe zunächst versucht, vor der Tür der Moschee in Bayonne Feuer zu legen.
  • Es würden alle Anstrengungen unternommen, um die muslimischen Landsleute zu schützen, so der Staatschef weiter. (c) APA.