2. November 2019 13:12

Chronik

Zweijährige nach Flaschenwurf am Bahnhof außer Lebensgefahr

  • Das zweijährige Mädchen, das am Bahnhof im westfälischen Kamen von einer Flasche am Kopf getroffen wurde, schwebt nach Polizeiangaben nicht mehr in akuter Lebensgefahr.
  • Unvermittelt flog dann nach ersten Erkenntnissen der Polizei aus einem durchfahrenden Zug eine Flasche.
  • Sie traf das Kind am Kopf, es wurde lebensgefährlich verletzt.
  • Zunächst fuhr der Zug noch weiter in Richtung Hamm. (c) APA.
2019 © PULS 4 TV GmbH & Co KG | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ